head-pubA.jpg

Mediana Mobil
Soziale Dienste

Von-Schildeck-Straße 15, 36043 Fulda

Ihr Ansprechpartner: 

Pflegedienstleiter Hartmut A. Schwab

Telefon: 0661 / 9 28 00 - 0
Telefax: 0661 / 9 28 00 - 399

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mediana-mobil.de

 

Wir stellen uns vor:

Daheim gut umsorgt … – seit 20 Jahren ist Mediana Mobil für die Menschen in der Region da. Im hohen Alter in den vertrauten vier Wänden ein selbstbestimmtes Leben führen oder mit Demenz im eigenen Zuhause bleiben – seit nunmehr 20 Jahren arbeitet Mediana Mobil daran, diesen Wunsch vieler Menschen in und um Fulda zu ermöglichen.Mit spezieller „Demenzpflege“ daheim sowie einem variablem Dienstleistungspaket „Betreutes Wohnen daheim“ machen wir dies möglich.

Einzugsgebiet:

Fulda und Neuhof im Umkreis jeweils um 15 km

Beratung:

Mediana Mobil Beratung/Schulung in Grund- und Aufbaukursen vermitteln wir Fachwissen zu den unterschiedlichsten Aspekten der Pflege und Betreuung von demenziell veränderten Personen. Ebenso führen wir Beratungen zu Pflegeeinstufung, Antragstellung sowie Höherstufung und Widersprüchen, Wohnraumanpassung, Hilfsmittel, Verhinderungspflege etc. sowie zu Fachthemen wie bspw. Ernährung oder Mobilisation.

Betreuungsangebote:

Wir bieten Unterstützung von Aktivitäten im häuslichen Umfeld, die dem Zweck der Kommunikation und der Aufrechterhaltung sozialer Kontakte dienen, Unterstützung bei der Gestaltung des häuslichen Alltags, insbesondere Hilfen zur Entwicklung und Aufrechterhaltung einer Tagesstruktur, zur Durchführung bedürfnisgerechter Beschäftigungen und zur Einhaltung eines bedürfnisgerechten Tag-/Nacht-Rhythmus

Ambulante Pflege:

Der "richtige" Umgang mit Demenzerkrankten ist hochkomplex und anspruchsvoll. Basierend auf unserem Konzept ist die besondere Demenzpflege auf Lebensqualität und Würde ausgerichtet. Wir legen großen Wert auf eine fachlich kompetente und individualisierte Pflege. Menschen mit Demenz leben oft in ihrer eigenen Welt. Wir bieten die notwendige spezielle Pflege und Betreuung in der Häuslichkeit.

Verhinderungspflege:

Wenn Angehörige Entlastung, einen Urlaub oder Kur benötigen oder selbst krank sind, erbringen wir tage- oder stundenweise Ersatzpflege. Die Verhinderungspflege oder auch Urlaubspflege führen wir auch durch, wenn pflegende Angehörige aus einem wichtigen Grund verhindert sind und die Pflege durch einen ambulanten Dienst in der eigenen Wohnung, in einer Wohngruppe oder in einem Hotel durchgeführt wird.

Austausch mit anderen Betroffenen:

Unsere Pflegekurse sind angelehnt an ein Schulungskonzept der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. "Hilfe beim Helfen". Im Vordergrund des Themas "Angehörige von Azheimer- und anderen Demenzbetroffenen" steht hier der Austausch zwischen den Kursteilnehmern, also den Betroffenen und deren Angehörigen. Ebenso bieten wir Angehörigentreffs im Nachgang zu jedem Pflegekurs an. 

 
 
A   A   A

Ihre Ansprechpartner:

Pflegestützpunkt
Landkreis Fulda
Herr Martin Kersting
Telefon: 0661 / 6006-692
E-Mail: pflegestuetzpunkt@
landkreis-fulda.de

Internet:
pflegestuetzpunkt-fulda.de

– Rat und Hilfe für Menschen mit einer Demenzerkrankung und deren pflegende Angehörige –
Das DemenzForum-Fulda ist eine Initiative von der Stadt und dem Landkreis Fulda